Ginseng

Ginseng ist die rübenartige Wurzel des Araliengewächses Panax. Ginseng wächst vor allem in Korea, dem östlichen Sibirien und in China. Dort wird dieser bereits seit vielen Jahrhunderten genutzt und hoch geschätzt. In der Ginsengwurzel enthaltene Vitalstoffe sind unter anderem Saponine (Glykoside von Steroiden), Triterpene und Ginsenoside.

Roter Ginseng hat einen besonders hohen Anteil an Ginsenosiden. Der rote Ginseng entsteht durch ein schonendes Dämpfungsverfahren und anschließende Trocknung gleich nach der Ernte. Dadurch werden Mineralien aus der Wurzel herausgelöst, die Zucker karamellisieren und bewirken die typische Rotfärbung der Wurzel. Dabei bleiben die feinen Wurzelhärchen erhalten, in denen sich vorwiegend die wichtigen Ginsenoside befinden. Roter Ginseng gilt in der traditionellen chinesischen Ernährungslehre als „wärmend“ und wird dem Yang zugeordnet.